Gedankenwelten

Wo ist das Licht?

– Nacht –

Der Tag wird zur Nacht, die Nacht wird zur Ewigkeit.
Ewigkeit im Dunkeln verbracht, Hoffnung auf wärmendes Licht erloschen.

Wo ist das Licht?

Weshalb scheint es nicht für mich?
Dunkelheit für immer.
Wo brechen die Strahlen und zweigen ab, bevor sie mich erreichen?
Was lässt die Strahlen des Lichtes brechen?

mehr erfahren

Aus Sicherheit ertragen

Diese Zeilen sind für Menschen gedacht, die an einem Leben festhalten, aus dem es dem ersten Anschein nach kein Entrinnen mehr gibt. Man fühlt sich wie festgenagelt und, von außen kommend, fühlt sich jede geforderte Veränderung wie eine „Gefahr“ oder Überforderung an.
Der Wunsch zu vergessen oder doch einfach nur seine Ruhe haben zu wollen, löst so oft inneren Widerstand und gleichsam Resignation gegenüber der eigentlich gewollten Veränderung aus. „Ach, es ist doch gar so schlimm.“ Oder „Wie …

mehr erfahren

Persönlichkeitsstörungen?

Das zu viel ERFAHRENE wird sichtbar in einem zu viel SEIN – Ein zu viel von Gefühlen, Denken, Verhalten oder Handeln.

Zerstörerisch, Eigenbrötlerisch, Selbstvernichtend, Fremdvernichtend, Rückzug, Vordergrund, Aggressivität, Liebe, Vertrauensbruch, Hass, Misstrauen, Missbrauch, Verlust, Abhängigkeit, Einsamkeit.
Sind jetzt nun Persönlichkeitsstörungen gefährlich oder dramatisch?
Im ersten Impuls, ohne näher hinzuschauen, scheinen wir es mit einem klaren Ja beantworten zu wollen.
Fragen wir uns aber erst einmal wie weit mussten Erlebnisse gehen, um so abzugleiten?
Die „Störung“ selbst ist doch nur ein Ausdruck der reinen Überlebensstrategie, die sich in einer Stabilität manifestiert. …

mehr erfahren

Warum Schmerzen?

“Ich bin doch nicht verrückt, ich spüre doch, dass da etwas ist!“

Ihr Arzt findet keinen körperlichen Befund und trotzdem spüren Sie die Beschwerden. Oder es liegt ein Befund vor, doch Ihre Beschwerden halten sich hartnäckig. Irgendwie fühlen Sie sich allein gelassen mit allem was Sie zu erdrücken scheint.
Alles dreht sich immer wieder im Kreis als ob …

mehr erfahren

Das ICH

Vom ES und Über-ICH bis zum ICH.
Mich hatten Sigmund Freud´s Thesen zu den heutigen Störungen inspiriert und ich brachte sie in kurzen Zeilen zu Papier.

mehr erfahren

Inspiration

Lassen Sie sich in „Inspiration“ von beeindruckenden Frauenbewegungen, in Israel, berühren. Es dauert nicht lange. 5 Minuten. 5 Minuten die es wert sind, sie dafür zu investieren.
4ocean – meine ganz persönliche Herzensangelegenheit. Denn es ist eine Sekunde vor 12. Helfen auch Sie mit unsere wunderbare Erde vom Plastik zu befreien.
mehr erfahren
Wir leben in einer Welt der Gedanken, Erlebnisse und Fragen. Themen die mir begegnen und mich selber bewegen.
Vieler diese Gedanken und Fragen sind auch in uns zu finden. – Beschäftigen uns, oder sind auch belastend.
Ich lade Sie ein, in die Tiefen der Gedankenwelten mit einzutauchen.